Barchent

Der Name Barchent hat seinen Ursprung im Arabischen (barrakan) und heißt soviel wie Stoff aus Kamelhaar. Das Barchent-Gewebe besteht aus Baumwolle und/oder Leinen. Es ist glatt oder geraut.

Ein Barchent, der zunächst nur mit Hilfe des Webstuhls gefertigt wird, hat eine glatte Oberfläche. Die raue Oberfläche entsteht durch das Aufrauen der freiliegenden Einschussfäden, die nach einer Seite gestrichen werden. Die Oberfläche eines Barchent ist danach flaum- oder wollartig.